Archiv 5 Blaulicht


Trunkenheitsfahrt in Kirchheimbolanden – 22.10.2017

 

Nach einem Zeugenhinweis am Samstagabend gegen 21.45 Uhr, dass ein Mann womöglich betrunken mit seinem Fahrzeug unterwegs sein könnte, konnte dieser an seiner Wohnanschrift angetroffen werden. Der 36 jährige aus dem Donnersbergkreis stand deutlich unter Alkoholeinfluss. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 2,10 Promille. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein wurde sichergestellt.

 

Text: Polizeidirektion Kirchheimbolanden


Schwerer Unfall bei Dittelsheim-Heßloch - 20.10.2017


Am Donnerstag, 19.10.2017, ereignete sich gegen 07.45 Uhr ein schwerer Verkehrsunfall bei Dittelsheim-Heßloch. Eine 18-Jährige aus Guntersblum befuhr bei Nebel in ihrem PKW die Landesstraße 414 von Dittelsheim-Heßloch in Richtung Gau-Odernheim. Nach einer Rechtskurve kam der PKW nach links von der Fahrbahn ab, überschlug sich und blieb auf der Beifahrerseite liegen. Die 18-Jährige stand nach dem Verkehrsunfall unter Schock und gab an, dass sie einem Reh ausgewichen war. Am PKW entstand Sachschaden in Höhe von ca. 5 000EUR.

 

Text: Polizeidirektion Worms


Einbruch in Apotheke Worms - 20.10.2017

 

In der Nacht zum Freitag brachen unbekannte Täter die Tür einer Apotheke am Römischen Kaiser auf und verschafften sich so Zutritt. Aus der Kasse wurde ein Bargeldbetrag in geringer, noch nicht genau bezifferbarer Höhe entnommen. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 06241 - 8520.

  

Text: Polizeidirektion Worms


Verkehrsunfall mit schwer verletztem Radfahrer in Worms - 20.10.2017

 

Eine 42-jährige Frau aus Ingelheim fuhr am Donnerstag gegen 17.00 Uhr mit ihrem Opel in den Kreisverkehr Hochheimer Straße / Alzeyer Straße / Kirschgartenweg aus der Hochheimer Straße kommend ein und wollte diesen an der 2. Ausfahrt wieder in Richtung Kirschgartenweg verlassen. Zeitgleich fuhr ein 82-jähriger Fahrradfahrer aus der Alzeyer Straße aus Richtung Pfiffligheim kommend in den Kreisverkehr ein und wollte diesen an der aus seiner Sicht ebenfalls 2. Ausfahrt (Alzeyer Straße in Richtung Stadtmitte) wieder verlassen. Als die PKW-Fahrerin die Ausfahrt zum Kirschgartenweg erreichte, setzte sie zum Abbiegen nach rechts an und übersah den fast seitlich neben ihr fahrenden und bevorrechtigten Fahrradfahrer. Dieser tangierte mit seinem Fahrrad den vorderen rechten Kotflügel des PKW. Der Wormser stürzte hierdurch nach rechts von seinem Fahrrad und trug massive Prellungen davon. Lebensgefahr bestand zum Glück zu keinem Zeitpunkt. Er wurde vom Rettungsdienst ins Klinikum Worms verbracht. Die Ehefrau des Radlers, welche mit ihrem Fahrrad hinter ihm fuhr, erlitt einen Schock und wurde ebenfalls durch den Rettungsdienst behandelt. Die Unfallverursacherin wurde nicht verletzt. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest der PKW-Fahrerin ergab einen Wert von 0,00 Promille. Am PKW entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 1500 Euro. Während der Unfallaufnahme war die Alzeyer Straße ab dem Kreisel Brauereistraße für zwei Stunden voll gesperrt, der Verkehr wurde umgeleitet. Hierdurch kam es zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen.

 

Text: Polizeidirektion Worms


Foto: Presseagentur Die Knipser
Foto: Presseagentur Die Knipser

Schwerer Unfall auf der L386 zwischen Osthofen und Westhofen - 19.10.2017

Am Donnerstag, 19.10.2017, kam es gegen 13.30 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall in Westhofen

 

Ein 40-Jähriger aus Worms befuhr mit seinem PKW die Landesstraße 386 aus Richtung Osthofen nach Westhofen. Aus bisher unbekannter Ursache kam der Wormser nach links in die Gegenspur. Ein entgegenkommender 42-Jähriger aus Albisheim konnte noch ausweichen. Ein ebenfalls entgegenkommender 36-Jähriger aus Osthofen wich ebenfalls aus, konnte den Zusammenstoß mit dem Wormser nicht mehr verhindern. Nach bisheriger Kenntnis wurden die Fahrer aus Worms und Osthofen verletzt und kamen in Krankenhäuser in der Region. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von ca. 20 000EUR. Diese mussten abgeschleppt werden. Für die Dauer der Verkehrsunfallaufnahme musste die Landstraße von Feuerwehr Osthofen gesperrt werden.

 

Text: Polizeidirektion Worms


Drei Fahrzeuge in Göllheim aufgebrochen – 18.10.2017

 

Zwischen dem 16.10.17, 20:30 h und dem 17.10.17, 07:15 h wurden in Göllheim drei Pkw der Marke BMW aufgebrochen. Die Fahrzeuge waren in der Marano Equo Straße, Schlesienstraße und der Wilhelm Busch Straße geparkt. Die bislang unbekannten Täter schlugen jeweils die hintere Seitenscheibe ein und entwendeten einmal ein Lenkrad, einmal ein Lenkrad und ein fest eingebautes Navigationsgerät und beim dritten Auto ein fest eingebautes Navi.

 

Text: Polizeiinspektion Kirchheimbolanden


Zwei Einbruchsversuche in Worms  -17.10.2017

Polizei bittet um Zeugenhinweise

 

In der Nacht zum Dienstag ereigneten sich zwei weitere Einbruchsversuche in Worms. Im ersten Fall versuchten der oder die noch unbekannten Täter, eine Tür im rückwärtigen Bereich einer Bäckerei in der Schifferstraße aufzuhebeln. Dies misslang, jedoch wurde ein daneben gelegenes Fenster eingeschlagen. Allerdings gelang es den Tätern nicht, ins Innere der Bäckerei zu gelangen. Auch ein Café in der Mainzer Straße war Ziel der Einbrecher. Hier sah ein Zeuge gegen 04.00 Uhr eine Person im Innern des Cafés und verständigte die Polizei. Die Beamten fanden vor Ort ein aufgehebeltes Fenster vor. Mit einem Diensthund wurde das Café durchsucht, jedoch war der Täter offensichtlich vorher ohne Beute geflüchtet. Die Kriminalpolizei ermittelt nun weiter. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 06241 - 8520 zu melden.

 

Text: Polizeidirektion Worms


Einbruch über Terrassentür in Freimersheim – 16.10.2017

 

Am Montag, den 16.Oktober 2017, wurde zwischen 17.30 Uhr und 20.10 Uhr in Freimersheim ein Einbruch verübt. Die unbekannten Täter brachen über eine gekippte Terrassentür in das Anwesen im Flomborner Weg ein. Hier wurden ein Tablet, ein Mobiltelefon und Schmuck entwendet. Die Polizei Alzey bittet um Zeugenhinweise unter 06731/9110.

 

Text: Polizeidirektion Worms


Feuerwehr,Polizei und RTW wahren beim Unfall auf der L 442 im Einsatz
Feuerwehr,Polizei und RTW wahren beim Unfall auf der L 442 im Einsatz

Verkehrsunfall auf Strecke zwischen Gundheim und Westhofen - 16.10.2017

 

Am späten Montagnachmittag (16.10.2017) kam es auf der Landstraße L 442 zwischen Gundheim und Westhofen zu einem schweren Verkehrsunfall. Das Fahrzeug der verunglückten überschlug sich mehrfach, als sie in der Kurve zum Orteingang Westhofen von der Strecke abkam. Sie befindet sich nun im Klinikum Worms. Wie genau es zu diesem Unfall kommen konnte ist bislang nicht bekannt.

Es waren die Feuerwehr, Polizei und RTW im Einsatz.

 

Text: Polizeidirektion Worms


Einbruch in Kindergarten Monzernheim  - 15.10.2017

 

In der Zeit von Freitag, den 13.10.2017, 17:30 Uhr bis Samstag, den 14.10.2017, 20:00 Uhr hebelten der/die noch unbekannten Täter ein Fenster zur rückwärtigen Bereich des Kindergartens in Monzernheim auf und gelangten so in das Gebäude. Dort wurden in einem Büro alle Schränke geöffnet, durchwühlt und eine kleine Geldkassette aufgebrochen. Daraus entnahmen der/die unbekannten Täter eine geringe Menge Bargeld. Ob und was darüber hinaus entwendet wurde, steht zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht fest.

Die Polizei Alzey bittet unter der Rufnummer: 06731-9110 um Zeugenhinweise von Personen, die dahingehend verdächtige Beobachtungen gemacht haben. Insbesondere auf verdächtige Personen und Fahrzeuge, die sich innerhalb der Tatzeit im Bereich des Kindergartens aufgehalten haben.

 

Text: Polizeidirektion Alzey


Versuchter Einbruch in Cafe in Worms - 15.10.2017

 

Bis lang unbekannte Täter versuchten in der Nacht von Freitag auf Samstag (13-14.10.) die Haupteingangstür eines Cafes am römischen Kaiser in Worms aufzuhebeln. Den Tätern gelang es jedoch nicht die Tür zu öffnen, so dass es lediglich beim Versuch blieb. Es entstand Sachschaden an der Tür in Höhe von 100 EUR.

 

Text: Polizeidirektion Worms


Versuchter Einbruch in Fitnessstudio in Worms - 15.10.2017

Am frühen Samstagmorgen versuchten bis lang unbekannte Täter ein rückwärtig gelegenes Fenster eines Fitnessstudios in der Schönauer Straße in Worms aufzuhebeln. Da das Fenster nicht geöffnet werden kann, misslingt der Einbruchsversuch. Am Fenster entsteht ein Sachschaden in Höhe von 500 EUR.

Text: Polizeidirektion Worms


Einbruch in Motorradclub Worms - 15.10.2017

 

Im Zeitraum vom 12.10.2017 bis 14.10.2017 wurde von bis lang unbekannten Tätern die Tür zu einem Motorradclub in der Georg-Scheu-Straße in Worms aufgebrochen. Das Vereinsheim wurde von den Tätern durchsucht, entwendet wurde jedoch nichts. Es entstand Sachschaden an der Tür in Höhe von 100 EUR.

 

Text: Polizeidirektion Worms


Einbruch in Pizzeria in Worms - 15.10.2017

 

Bis lang unbekannte Täter verschafften sich in der Nacht von Freitag auf Samstag (13-14.10.) Zutritt zu einer Pizzeria in der Wollstraße in Worms, in dem sie ein Fenster einschlugen. Nachdem die Täter den Schankraum durchsuchten, entwendeten sie Wechselgeld aus der Kasse der Pizzeria. Es entstand ein Sachschaden von insgesamt 150 EUR.

 

Text: Polizeidirektion Worms


Versuchter Einbruch in Erdgeschosswohnung in Worms - 15.10.2017

Die Geschädigte wohnt in einer Erdgeschosswohnung in einem Mehrfamilienhaus in der Speerstraße in Worms. Beim Putzen der Fenster stellt sie mehrere Hebelspuren an einem rückwärtig gelegenen Fenster fest. Offensichtlich hielt das Fenster den Aufbruchsversuchen stand. Einen Tatzeitraum kann die Geschädigte nicht benennen.

 

Text: Polizeidirektion Worms


Versuchter Einbruch in eine Bäckerei - 15.10.2017

Bis lang unbekannte Täter versuchten in der Nacht von Freitag auf Samstag (13-14.10.) die Haupteingangstür einer Bäckerei am Obermarkt in Worms aufzuhebeln. Den Tätern gelang es jedoch nicht die Tür zu öffnen, so dass es lediglich beim Versuch blieb. Es entstand Sachschaden an der Tür in Höhe von 300 EUR.

 

Text: Polizeidirektion Worms


Einbruch in Mörsfeld – 13.10.2017

 

Am 12.10.17, gegen 20:58 Uhr brachen bislang unbekannte Täter in ein Einfamilienhaus ein. Die Täter hebelten die Terrassentür auf und durchwühlten mehrere Räume. Es wurde ein Tresor aufgebrochen. ob etwas entwendet wurde steht noch nicht fest. Die beiden männlichen Täter wurden bei der Tatausübung von den Eigentümern überrascht und flüchteten zu Fuß. Sie waren dunkel gekleidet und sprachen eine ausländische Sprache.

 

Text: Polizeiinspektion Kirchheimbolanden


Nachdem ein Kind mit seinem Fahrrad plötzlich die Fahrbahnseite wechseln wollte, wurde es erfasst. Nun liegt es verletzt im Klinikum Worms
Nachdem ein Kind mit seinem Fahrrad plötzlich die Fahrbahnseite wechseln wollte, wurde es erfasst. Nun liegt es verletzt im Klinikum Worms

Kind vom Auto angefahren und verletzt - 12.10.2017

Kollision mit Pkw am Mittag in Osthofen

 

Beim Überqueren der Rheinstraße am Donnertag 12.10.2017 in Osthofen wurde ein Kind, das mit dem Fahrrad plötzlich die Straßenseite wechseln wollte, von einem Pkw erfasst und verletzt. Polizei und Rettungskräfte waren schnell vor Ort. Das verletzte Kind wurde im Anschluss in das Wormser Klinikum verbracht.

 

Text: HEU/OZ


Tageswohnungseinbruch in Mettenheim - 12.10.2017


Hinweise an die Kriminalpolizei Worms

Unbekannte Täter drangen am Dienstag in ein Einfamilienhaus in der Schillerstraße ein. Im Zeitraum von 12:30 - 20:00 Uhr hebelten sie auf der Rückseite des Hauses ein Fenster auf und konnten so in die Räumlichkeiten eindringen. Sämtliche Zimmer, Schränke und Schubladen wurden nach brauchbarem Diebesgut durchsucht und letztlich eine hochwertige Armbanduhr und eine dreistelliger Bargeldbetrag entwendet. Von den Tätern fehlt jede Spur. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Worms unter der Rufnummer 06241-8520 entgegen.

 

Text: Polizeidirektion Worms


Verkehrsunfall in Kirchheimbolanden – 12.10.2017

 

Ein 57 Jahre alter Lkw-Fahrer fuhr hinter der alten Ziegelei, als er plötzlich gesundheitliche Probleme bekam. Dadurch kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und blieb anschließend in der Böschung stehen. Der Fahrer wurde in ein Krankenhaus gebracht. Durch den Unfall wurden noch zwei Schaltkästen beschädigt.

 

Text: Polizeiinspektion Kirchheimbolanden


Einbruch in Kirchheimbolanden – 10.10.2017

 

Am 09.10.17, zwischen 14:30 h und 23:15 h wurde in der Straße "Zur Güldengewann" in ein Mehrfamilienhaus in die Erdgeschosswohnung eingebrochen. Die bislang unbekannten Täter stiegen auf dem Balkon, hebelten die Balkontür auf und durchwühlten sie das Wohnzimmer und das Schlafzimmer. Es wurde Schmuck entwendet.

 

Text: Polizeiinspektion Kirchheimbolanden


Einbruch in Eisenberg – 10.10.2017

 

Zwischen dem 07.10.17, 10:00 h und dem 09.10.17, 13:50 h wurde in der Beethovenstraße in ein Einfamilienhaus eingebrochen. Die bislang unbekannten Täter hebelten eine Terrassentür auf und durchwühlten die Räumlichkeiten. Was genau entwendet wurde steht noch nicht fest.

 

Text: Polizeiinspektion Kirchheimbolanden


Dreister Überfall und Handtasche entwendet in Worms - 10.10.2017

Eine 37-jährige Wormserin wurde am gestrigen Montag, gegen 18:30 Uhr, Opfer eines Überfalls. Sie hatte zuvor an einem Geldautomaten in der Wilhelm-Leuschner-Straße einen dreistelligen Betrag abgehoben und war dann durch den Bahnhof in die Hegelstraße gelaufen. Dort hatte sie ihr Auto auf dem Parkplatz der Westendgrundschule abgestellt. Am Fahrzeug angekommen öffnete sie den Kofferraum um ihre Handtasche abzulegen. In diesem Moment wurde sie von dem späteren Täter angesprochen und nach Feuer gefragt. Als sie gerade antworten wollte, gab ihr der Mann einen Schubser und entriss im gleichen Moment die Handtasche samt dem darin befindlichen Bargeld. Danach flüchtete er in Richtung von-Steuben-Straße und konnte unerkannt entkommen. Glücklicherweise blieb die Geschädigte bei dem Überfall unverletzt. Bei dem Täter soll es sich um einen 174-176cm und ca. 30-40 Jahre alten Mann mit schmaler Statur und dunkler bis schwarzer Hautfarbe handeln. Er war zur Tatzeit mit einem schwarzen Trainingsanzug, weißen Turnschuhen und eine hellgrauen Stoffmütze mit schwarzem Aufdruck bekleidet. Er soll eine auffallend große und breite Nase und ein lückenhaftes, vorstehendes Gebiss haben. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Worms unter der Rufnummer 06241-8520 entgegen.

 

Text: Polizeidirektion Worms


Autos aufgebrochen in Kirchheimbolanden – 09.10.2017

 

In der Nacht vom 07.10.17 auf den 08.10.17 wurde in der Freiheitsstraße, in einem Autohaus, an drei Fahrzeugen die hintere Scheibe gewaltsam eingeschlagen. Aus den Autos wurde jeweils das festeingebaute Navigationsgerät entwendet. Es entstand hoher Sachschaden. Die Täter sind unbekannt.

 

Text: Polizeiinspektion Kirchheimbolanden


Ladendetektiv erwischt zwei polnische Ladendiebe auf frischer Tat - 08.10.2017


Am Samstagnachmittag konnten nach Hinweis durch den Ladendetektiv des MediaMarktes zwei polnische Ladendiebe auf frischer Tat gefasst werden. Die beiden Männer, mit Wohnsitz in Worms, befanden sich im Elektronikgeschäft und wollten eine Festplatte entwenden. Nachdem die Männer gestellt wurden, konnte in den mitgeführten Sachen weiteres Diebesgut festgestellt werden. Die Männer wurden erkennungsdienstlich behandelt. Ihnen steht nun das Strafverfahren wegen Ladendiebstahl bevor.

 

Text: Polizeidirektion Worms


Verkehrsunfallflucht auf dem Parkplatz der Netto-Filiale Küferstraße in Worms - 08.10.2017


Im Zeitraum von Montagabend bis Mittwochmorgen fuhr ein bislang noch unbekannter Verkehrsteilnehmer auf dem Parkplatz des Netto-Marktes in der Küferstraße in Worms die Beschilderung 'Parkplatz' und 'Behindertenparkplatz' um, sodass diese aus dem Betonfundament herausgerissen wurden. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Worms.

 

Text: Polizeidirektion Worms


Verkehrsunfallflucht in der Würdtweinstraße Worms - 08.10.2017


Von Freitagabend auf Samstagmittag ereignete sich in der Würdtweinstraße in Worms eine Verkehrsunfallflucht. Demnach parkte der Geschädigte seinen PKW am rechten Fahrbahnrand. Als er wieder zu seinem PKW zurückkam, stellte er eine Beschädigung im Bereich der mittleren Fahrerseite fest. Silberfarbene Fremdlackanhaftungen konnten sichergestellt werden. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Worms.

 

Text: Polizeidirektion Worms


Einbruch in Ramsen – 08.10.2017

 

In der Nacht vom 07.10.2017 auf den 08.10.2017 kam es in der Straße "Am Margarethenacker" in Ramsen zu einem Einbruchdiebstahl in ein Einfamilienhaus. Hierbei hebelten die unbekannten Täter die rückwärtige Terrassentür auf, verschafften sich so Zutritt und durchwühlten das Inventar. Nach derzeitigem Ermittlungsstand ist noch unbekannt, ob Sachwerte entwendet wurden. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei in Kirchheimbolanden.

 

Text: Polizeiinspektion Kirchheimbolanden


Gefährliches Überholmanöver - Zeugen gesucht – 08.10.2017

 

Am Freitag, den 06.10.2017 gegen 06:00 Uhr, kam es in der Nibelungenstraße zu einem gefährlichen Überholmanöver eines Lieferwagenfahrers. Dabei überholte dieser einen PKW in der Nibelungenstraße in Alzey, Fahrtrichtung Schafhäuser Straße, ungefähr auf Höhe der Schlossgasse. Der sich im Gegenverkehr befindliche Funkstreifenwagen musste, um eine Kollision mit dem Lieferwagen zu vermeiden, eine Vollbremsung durchführen und nach rechts ausweichen. Zu einem Zusammenstoß kam es dabei nicht.

 

Die Polizei bittet um Meldung potenzieller Zeugen des Sachverhalts bei der Polizeiinspektion Alzey unter 06731-9110

 

Text: Polizeiinspektion Alzey


Einbrüche in Kriegsfeld – 07.10.2017

 

In den vergangenen Tagen kam es in Kriegsfeld zu zwei Einbrüchen. Zum einen wurde in ein Jagdpächterhaus innerhalb des Zeitraums vom 02.10.-04.10. eingebrochen. Bislang unbekannter Täter hebelte hier zunächst ein Fenster der Garage auf, um anschließend mit einer Leiter aus der Garage ein etwas höher gelegenes Fenster im Erdgeschoss aufzuhebeln. Bislang ist nur bekannt, dass eine Lampe mit Bewegungsmelder entwendet wurde.

 

Weiterhin wurde am Abend des 06.10. während der Abwesenheit der Bewohner in ein Einfamilienhaus in der Straße "Im Brühl" eingebrochen. Bislang unbekannter Täter hebelte die Terrassentür auf und gelangte so in das Anwesen. Hier wurden alle Räume durchwühlt. Bislang konnte festgestellt werden, dass Schmuck und Bargeld im vierstelligen Bereich entwendet wurde.

 

Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Kirchheimbolanden zu melden.

 

Text: Polizeiinspektion Kirchheimbolanden


Einbruch in Albisheim – 06.10.2017

 

In den zurückliegenden fünf Tagen wurde in ein Einfamilienhaus in der Straße "Am Lettenacker" eingebrochen. Die bislang unbekannten Täter hebelten ein Fenster auf der Rückseite des Gebäudes auf. Im Gebäude wurden die Räumlichkeiten durchwühlt. Es wurde Schmuck entwendet.

 

Text: Polizeiinspektion Kirchheimbolanden


Firmen an der Bergstraße um fünfstellige Beträge betrogen - 05.10.2017

Polizeipräsidium Südhessen warnt vor neuer Betrugsmasche "CEO-Fraud"

 

Das Betrugskommissariat (K 23) an der Bergstraße hat in der Zeit von Februar bis September bereits sieben Fälle in Bearbeitung, bei denen Unbekannte sich als Geschäftsführer oder Manager (CEO) der jeweiligen Firma ausgeben und über autorisierte Mitarbeiter Auslandsüberweisungen veranlassen.

 

Bislang kam es in zwei Fällen an der Bergstraße zu Geldtransaktionen in Höhe von 23.500 Euro und 49.000 Euro. Diese Gelder gingen nach Großbritannien. Zielkonten der Betrüger sind jedoch unterschiedlich und befinden sich meist im europäischen Ausland. Eine Rückabwicklung der Transaktionen gestaltet sich als sehr schwierig und ist oftmals nicht mehr möglich.

 

Beim CEO-Fraud geben sich Täter – nach Sammlung jeglicher Art von Information über das anzugreifende Unternehmen – beispielsweise als Geschäftsführer (CEO) des Unternehmens aus und veranlassen einen Unternehmensmitarbeiter zum Transfer eines größeren Geldbetrages ins Ausland. Die Täter nutzen hierfür Informationen, die Unternehmen in Wirtschaftsberichten, im Handelsregister, auf ihrer Homepage oder in Werbebroschüren veröffentlichen. Die Täter legen ihr Augenmerk insbesondere auf Angaben zu Geschäftspartnern und künftigen Investments. Für die Täter sind beispielsweise E-Mail-Erreichbarkeiten von Interesse, da sie daraus die Systematik von Erreichbarkeiten herleiten.

 

Soziale Netzwerke, in denen Mitarbeiter ihre Funktion und Tätigkeit oder persönliche Details preisgeben, stellen ebenfalls eine wichtige Informationsquelle dar. Auf diese Weise verschaffen sich die Täter das für den Betrug notwendige Insiderwissen über das betreffende Unternehmen.

 

Die Täter nehmen mit dem „ausgeforschten“ Mitarbeiter Kontakt auf und geben sich als Leitende Angestellte, Geschäftsführer oder Handelspartner aus. Dabei fordern sie z.B. unter Hinweis auf eine angebliche Unternehmensübernahme oder angeblich geänderter Kontoverbindungen den Transfer eines größeren Geldbetrages auf ausländische Konten. Die Kontaktaufnahme erfolgt in der Regel über E-Mail oder Telefon, wobei E-Mail-Adressen verfälscht und Telefonnummern verschleiert werden.

 

Durch CEO-Fraud konnten Kriminelle in den letzten Monaten in Deutschland bereits mehrere Millionen Euro mit zum Teil gravierenden Folgen für das betroffene Unternehmen bzw. die getäuschten Mitarbeiter erbeuten. In einer Vielzahl von Fällen waren die Täter jedoch nicht erfolgreich, weil die kontaktierten Mitarbeiter aufmerksam waren und sich von den professionell vorgehenden Tätern nicht täuschen ließen.

 

Zum Schutz vor der Betrugsmasche rät die Polizei:
Achten Sie darauf, welche Informationen über Ihr Unternehmen öffentlich sind bzw. wo und was Sie und Ihre Mitarbeiter im Zusammenhang mit Ihrem Unternehmen publizieren! Führen Sie klare Abwesenheitsregelungen und interne Kontrollmechanismen ein!

 

Sensibilisieren Sie Ihre Mitarbeiter hinsichtlich des beschriebenen Betrugsphänomens
Bei ungewöhnlichen Zahlungsanweisungen sollten – vor Veranlassung derZahlung – folgende Schritte durchgeführt werden:

 

– Überprüfen der E-Mails auf Absenderadresse und korrekte Schreibweise

– Verifizieren der Zahlungsaufforderung über Rückruf bzw. schriftliche Rückfrage beim Auftraggeber

– Kontaktaufnahme mit der Geschäftsleitung bzw. dem Vorgesetzten

– Wenden Sie sich bei Auffälligkeiten und Fragen an die örtliche Polizeidienststelle oder an das zuständige LKA!

 

Text: (ots)